IW/Blog

Interior comes with a story.
Wir sind ein Interior Blog mit
kreativen DNA.

Cretan Malia Park Hotel

SUSTAINABLY MINDED – Endlich war es wieder so weit, vor einigen Wochen sind wir beide wieder in den Flieger gestiegen und in den Süden geflogen. Unser Ziel war dieses Mal die wunderschöne Insel Kreta mit all ihren unterschiedlichen Facetten. Wir beide hatten schon sehr viel von der Insel gehört und waren umso gespannter wie die Insel auf uns wirken wird. Zudem haben wir uns bewusst für ein Hotel-Konzept entschieden, dass nun nach einem längeren Prozess eine nachhaltige Ausrichtung für sich gefunden hat. Das Cretan Malia Park hat so einiges richtig gemacht und genau dieses Konzept wollten wir während unserer Zeit vor Ort erleben und näher kennenlernen. Daher war die Woche vor Ort für uns sehr erlebnisreich. Wir sind auf viele Kernthemen im Bereich Nachhaltigkeit und Ressourcen sensibilisiert worden! 

Cretan Malia Park - DAS DESIGN 

Die Insel Kreta ist die größte Insel Griechenlands. Sie bietet aufgrund ihrer Größe eine große Vielfalt an. Was ich jedem Urlauber auf der Insel raten würde, ist die geschichtliche Komponente. Denn die Spuren der griechischen Mythologien oder der Siedlung Knossos aus der Bronzezeit sind Geschichte pur und können vor Ort hautnah erlebt werden. In diesem Zusammenhang ist das Hotelkonzept Cretan Malia Park ebenso stark mit der Umgebung verankert. Das Hotelkonzept ist stolz auf die griechische Identität und in jeder Hinsicht ein Refugium für all seine Gäste. 

Die Transferzeit vom Flughafen zum Hotel beträgt gerade einmal 30-45 Minuten. Somit ist das Hotel wirklich prima angebunden. Das Cretan Malia Park Hotel liegt am Rande von Kretas nordöstlicher Küstenstadt Malia. Von hier könnt ihr alle malerischsten Reize der Insel erleben. Unterwegs zum Hotel kann man bereits die Flora und Fauna der Region wunderbar bestaunen. Für mich waren in erster Linie die unterschiedlichen Pflanzen der Umgebung toll zu bestaunen. Von Eukalyptusbäume, Zypressen, Olivenbäume und Pinien, die wir so in Deutschland wie nicht vorfinden, entdeckt man eine breite Bandbreite unterschiedlicher mediterrane Pflanzen innerhalb der Insel. Angekommen im Hotel, waren wir vor allem von der Architektur des Außenbereiches begeistert. Die Architektur der Fassade ist nämlich angelehnt an den Bauhausstil. Besonders haben hier uns den einzelnen Bauelementen in schlichten und einfachen Formen gefallen. Ergänzt wird der großzügige Außenbereich von zahlreichen Pflanzen, die sich dem Gesamtambiente gut anpassen. Im Inneren des Hotelkonzepts finden such zahlreiche Design Labels wieder, wie wir wirklich sehr lieben. Viele Designmarken sind unser im Verlauf unseres Aufenthalts im Hotel aufgefallen. Darunter GUBI, House of Hackney, Børge Mogensen, 101 Copenhagen oder LRNCE. Aber auch lokale Designmarken aus Kreta mit handgefertigten Stücken wie Fischgrät-Zementfliesen oder Keramiktöpfen aus der Region. 

Die Gründung des Hotels geht auf das Jahre 1989 zurück. Auf einem Grundstück, das einst ein Campingplatz war. Viele Jahre später entwickelte sich so langsam aus der Campinganlage ein Hotel, bis sich dann ein großer Wandel angekündigt hat. Im Jahr 2019 wurde dann unter der Aufsicht des renommierten Vana Pernari Architecture Studios eine komplette Überholung des Resorts abgeschlossen. Das Studio ist schon seit längerer Zeit bekannt, auch durch die Mitwirkung an weiteren Projekten wie Cook‘s Club Kos oder auch Casa Cook Rhodes. Wichtig war bei der Umsetzung der kompletten Überholung des Resorts, die Wahrung der Geschichte und auch der Ansatz die neue zeitgenössischen Ästhetik mit in das vorhandene Hotelkonzept zu integrieren. Auch sehr schön ist die große Fläche des Resorts samt seinen Grünflächen und sogar dem eigenen mediterranen Garten, der es ermöglicht vor Ort anzubauen und das Gemüse dann entsprechend zu ernten. So wächst beispielsweise der Salat direkt auf der eigenen Farm und landet dann am Nachmittag/ Abend als Gericht auf dem Teller. So wird ein wichtiger Beitrag geleistet, unsere Natur wertgeschätzt und auch ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz geleistet. Dazu aber später mehr. 

Das Cretan Malia Park besteht aus 13 Gästezimmerblöcken, darunter das Hauptgebäude mit der Eingangslobby und in der Gesamtheit 204 Zimmer. Jedes Bauteil dieses Baukörpers ist aus Gründen der Landschaftspflege so konzipiert, dass es nicht mehr als zwei Stockwerke überschreitet und diese Berücksichtigung findet sich in zahlreichen anderen Formen wieder. Dadurch ist es möglich, dass man aus vielen Blickwinkeln direkt auf das Meer schauen kann. Ein einfaches, sehr eindrucksvolles Design wie wir finden! 

Cretan Malia Park – DAS HAUS 

Cretan Malia Park ist ein facettenreiches Resort, das Familien und Paare gleichermaßen anspricht und heute bereits auf 25 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Das Hotel ist familiengeführt und gehört zu Phāea Resorts-Gruppe. Der Cretan Malia Park bietet eine tolle Auswahl an unterschiedlichen Restaurants- und Barkonzepten an, die zugleich erlebnisreich als auch authentisch angelehnt sind. Die Nachhaltigkeitsstrategie ist dem Hotel sehr wichtig und daher wird nun Schritt für Schritt daran gearbeitet, dass das Hotel in Zukunft emissionsfrei wird. Zudem arbeitet das Hotel aktiv an unterschiedlichen Programmen für einen verantwortungsbewussten Tourismus. Ein Programm von vielen beispielsweise ist das „Phaea Farmers Program“. Hier werden von Mitarbeiter die zugleich auch Landwirte sind, Produkte gekauft die vor Ort entstehen. Somit werden die für biologischen Anbaumethoden als auch die nachhaltige Landnutzung auf der Insel unterstützt. We’re proud of it! 

Die Zeit vor Ort war wunderbar und zugleich ein Blick auf eine nachhaltigere Zukunft. Wir beide spüren bei vielen Reisenden und auch bei Freunden den Drang zur Veränderung in der Hotellandschaft. Das Cretan Malia Park wird sicherlich nun die nächste Zeit auch von der langfristigen Orientierung profitieren. Denn für viele wird sich das nachhaltige Reisen immer mehr durchsetzen und die Hotelführung hat hier die Weichen für eine aufstrebende Zukunft gestellt.

Cretan Malia Park - DAS ZIMMER 

Für mich ist das komplette Hoteldesign als auch die Idee, dass man unter nachhaltigen Gesichtspunkten das Hotel eingerichtet hat sehr fortschrittlich und bemerkenswert. Die Kombination der hochwertigen Einrichtungsstücke und das cleane Design schaffen einen Ort, an dem man sich wohlfühlt und im Einklang mit der Natur ist. Wir hatten während unseres Aufenthalts ein Zimmer der Kategorie Signature Bungalow mit Gartenblick. Die Kategorie bietet so einige Annehmlichkeiten wie beispielsweise der Ausblick auf den wunderschönen Garten, das tägliche kretische Frühstück im Mouries und die Minibar die bei der Ankunft mit tollen Produkten aus der Region gefüllt ist. Dies beinhaltet den kretanischen Ouzo oder auch süße Spezialitäten, Nüsse und vieles mehr. Das Thema Design ist in den Innenräumen wie auch in der Außenanlage sehr präsent. Eine große Rolle spielt dabei der Blick auf die pure Natur. So findet sich eine natürliche Farbpalette in den Zimmern wieder. Aber auch natürliche Materialien wie Walnussholz, Bambus, kretischem Marmor, Rattan und Stein umfasst das Zimmerkonzept. 

Mir gefällt vor allem der Ansatz, dass in den Innenräumen die Natur in seiner Gesamtheit die größte Rolle spielt. So gibt es auch eine Reihe von Pflanzen inspirierte Wandgemälden des gefeierten griechischen Künstlerduos Thanassis und Dimitris Kretsis. Ebenfalls im Einklang mit dem Motto der Designerin Vana Pernari „LET THE OUTSIDE IN“ ist die Integration von großen raumhohen Fenstern. So wird ermöglicht, dass der Raum mit natürlichem Licht durchflutet wird. All dies fügt sich zu einer Reihe unterschiedlicher Ästhetiken zusammen, die zwischen modernem kretischem, Palm Springs-Chic und entspanntem Boho schwanken. Für mich ist diese Kombination in verschiedenen Ausführungen und in den vielfältigen Variationen, ein erstklassiger und gut durchdachter Stilmix.

Cretan Malia Park - DAS RESTAURANT MOURIES 

Das Dinieren im Restaurant MOURIES fühlt sich ähnlich wie eine Zeitreise in vergangene Zeiten an. Das Restaurant Konzept bietet eine Momentaufnahme des traditionellen Essens auf Kretas. Das Restaurant liegt an einem Ort, der wie ein Innenhof gestaltet ist, mit übergroßen Steintöpfen, üppigen Maulbeerbäumen und einer Fülle von Pflanzen im Mittelpunkt. Das Konzept hat sich auf die Fahnen geschrieben, an diesem Ort Kretas ältesten Rezepten mit einer authentischen Speisekarte von Küchenchef Lefteris Iliadis zu präsentieren. So sind die Gerichte an die kretische Philosophie angelehnt, wo Gemüse, Wildkräuter, hochwertiges Fleisch und Meeresfrüchte sowie Olivenöl seinen Platz haben. Der Zubereitungsprozess vor Ort ist authentisch und einfach zugleich. So kommt für den Kochprozess das offene Feuer zum Einsatz und Brot und andere Gerichte die mehr Hitze benötigen, kommen in den Steinofen, ganz traditionell ohne Strom. All dieses passiert direkt vor den Augen der Gäste und auch die zentrale Kücheninsel ist der Mittelpunkt für die Köche und Gäste vor Ort. 

Das Restaurant MOURIES ist sehr offen gestaltet mit rustikalen Sitzbänken aus Holz und einem riesigen gemeinsamen Tisch, mit vielen Ecken und Nischen. Auch sehr schön finde ich den natürlichen Sonnenschutz durch Olivenbäume, Hängepflanzen und geflochtenen Pendelleuchten aus Stroh die einen abschirmen und Schatten spenden. Zudem werden die Gerichte auf traditionellem Steingut serviert. Zusätzlich schmücken dekorative kretanische Körbe und Regale mit Obst- und Gemüseerzeugnissen die Location. Wir beide sind von der Vielfalt und der Authentizität im Mouries sehr begeistert. Die Speisen sind im Einklang mit der Region und auch die traditionelle Kochkunst hat uns sehr gefallen. Für uns haben es das Hotel und auch die Kollegen im Restaurant geschafft, die kretische Lebensweise und das gastronomische Erbe in einem tollen Rahmen fortzuführen. 

Im MOURIES kann man die gastronomische Vielfalt sowohl am Morgen, Nachmittag als auch am Abend hervorragend erleben. Hierzu kann ich euch das Cretan & Soul Event wärmstens weiterempfehlen. Das Event beinhaltet einen Workshop mit dem Koch Lefteris Iliadis und der Küchen Crew. Hier wird vor Ort im hoteleigenen Gemüse- und Kräutergarten gezeigt, woher die Lebensmittel kommen und diese vor Ort dann geerntet. Im Nachgang wird im Mouries ein Drei-Gänge-Menü sehr authentisch nachgekocht und alle können bei der Zubereitung und dem Kochen mithelfen. Am Ende des Workshops wird die gemeinsame mit einem tollen Dinner zelebriert und auf die Zeit mit einem Ouzo angestoßen.

String Furniture - String System

TRIUMPH OF SWEDISH DESIGN – Je mehr Zeit wir in unseren eigenen vier Wänden verbringen, desto mehr beschäftigen wir uns mit dem Gedanken: Wie möchte ich überhaupt zukünftig wohnen? Sehr wichtig ist für mich der Ansatz, dass ich Möbel als langfristige Begleiter sehe. So sind viele Einrichtungsstücke wie das Sofa, der Esstische oder auch die Esszimmerstühle ganz klar Statement Piece die zusammen harmonieren müssen. Sie stehen nämlich im Mittelpunkt unseres Einrichtungskonzepts. Das jeweilige Einrichtungsstück soll uns lange begleiten und uns treu an der Seite stehen. Denn wir gehören zu der Generation, die sich nicht so gerne festlegen möchte und flexible Lebensentwürfe anstrebt. Aber auch der Aspekt der Erweiterung spielt hier mit. Wenn wir uns irgendwann vergrößern wollen, sollen die Einrichtungsstücke smart und erweiterbar sein. Genau auf diese Bedürfnisse zugeschnitten möchte ich euch heute unsere neue Errungenschaft von String Furniture vorstellen. Ein Regalsystem, das Organisation auf ein ganz neues Level bringt und sich jeder Lebenslange anpasst. 

String® System - DAS DESIGN & FUNKTION 

Für uns beide ist unsere Wohnung unser ganz persönlicher Wohlfühlort. Es war uns schon immer sehr wichtig eine Balance zwischen dem Design und einer entspannten Atmosphäre zu schaffen. Daher tendieren wir bei der Auswahl vor allem zu natürlichen Materialien. Diese haben nämlich direkten Einfluss auf das Wohnbefinden. Natürliche Materialien wie Holz, Rattan, Leinen oder Baumwolle schaffen ein entspanntes und ruhiges Raumklima - eine Stimmung die wir lieben. Ergänzend strahlen Möbel und Textilien aus Naturmaterialien eine gewisse Ruhe aus, die wir sehr schätzen. Daher war die Suche nach einem passenden Regalsystem nicht einfach. Wir haben uns nämlich damit beschäftigt wie vielseitig das Möbelstück grundsätzlich ist und ob wir es auch wirklich auch langfristig in unser Interior Konzept einbinden können. Bei der Suche sind wir dann auf das Label String Furniture gestoßen. Hier haben wir uns speziell für das Regal String® System im skandinavischen Stil begeistert. Denn das Regal erfüllt nicht nur unsere Kriterien, es geht sogar einen Schritt weiter es kombiniert zeitloses Design mit einer raffinierten Idee, auf die ich gleich eingehen werde. 

Die Idee und das Design von dem Regal sind seit 1949 unverändert. Es geht im Grunde um ein modulares System mit hohem Designfaktor. Der Look und auch die Größe können frei gewählt werden und auch die Funktionen können individuell angepasst werden. Zu aller erst macht man sich Gedanken für welchen Zweck und welche Größe das Regal haben soll. Im Anschluss kann man nun sein Regal zusammenstellen mit unterschiedlichen Höhen, Halterungen, Regalbretter, Schrankfächer, Aufbewahrungslösungen, Klapptische und die Auswahl und der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Da wir für unser Schlafzimmer ein passendes Regal gesucht haben war es uns wichtig, vorrangig auch ein Regal zusammenzustellen, das sich gut in das Einrichtungskonzept im Schlafzimmer integriert und natürlich Ruhe ausstrahlt. Zudem war es uns wichtig, dass wir unsere aktuellen Lieblingsmagazine und auch Accessoires in einem tollen Ambiente positionieren können. Aber auch unsere Parfums und einige Beauty-Produkte haben nun einen schönen Platz im String Furniture Regal erhalten. 

Aber wie sind wir eigentlich mit der Konfiguration gestartet? Unsere Überlegung war es, dass wir ein mittelgroßes Regal zusammenstellen möchten mit einer Schranklösung und auch einem offenen Bereich für Accessoires die jederzeit griffbereit sein sollten. Tatsächlich haben wir uns bei der Konfiguration inspirieren lassen von der Inspirationsseite von String Furniture. Hier sind nämlich einige Konfigurationen in verschiedenen Settings zu sehen. Nachdem wir nun eine grobe Vorstellung entwickelt haben, startetet wir mit dem Konfigurator „Build Your Own“ von String Furniture. Mit dem Konfigurator konnten wir all unsere Sonderwünsche verwirklichen. Das Handling war sehr transparent und intuitiv gelöst. Hier fand ich besonders die tolle Visualisierung sehr gut gelungen. 

Mit nur wenigen Klicks konnten wir individuelle Kombination durchspielen. Hierbei haben wir tatsächlich aus Interesse einige Farbtöne, Materialien und Elemente ausprobiert, um ein Gefühl zu entwickeln, welche vielfältigen Möglichkeiten es für das Regalsystem so gibt. Somit haben wir uns bei der Konfiguration für drei Bodenleiter samt Schranklösungen und jeweils zwei Ablagen entschieden. Die Bodenleiter in dem Farbton Schwarz und die jeweiligen Schranklösungen und Ablagen aus Esche. Wir beide sind mit dem Resultat mehr als zufrieden, denn das Regal besticht mit seinen einfachen, klaren Linien und das im skandinavischen Stil. Durch die Halterungen die im Anschluss mit unterschiedlichen Elementen kombiniert werden können, wirkt das Regal sehr leicht, luftig und passen wirklich gut in unser bestehendes Einrichtungskonzept. Denn insbesondere in Räumen mit einem minimalistischen Ansatz und Erdtönen kann das Regal String® System sich von seiner besten Seite zeigen. 

Auch ein wichtiger Aspekt bei der Kaufentscheidung ist sicherlich: wie erfolgt der Aufbau und benötige ich hier professionelle Unterstützung durch einen Tischler. Unsere Antwort ist hierzu ganz klar: Nein! Denn zu dem Aufbau gibt es unzählige Tutorials und auch eine tolle Aufbauanleitung von String Furniture. Im ersten Schritt geht es darum, den perfekten Platz auszusuchen und final auszumessen. Im Anschluss folgt man der Anleitung und bringt Step-by-Step die Bodenleiter an der Wand und verbindet diese im Anschluss mit den Schrankelementen und den nächsten Bodenleiter. Hier nur gut zu wissen, dass hier je nach Wandstärke und Beschaffenheit auch entsprechende Dübel und Schrauben benötigt. Hier sind zwar in der Lieferung von String Furniture einige dabei, aber da wir beispielsweise im Altbau wohnen mussten wir andere Dübel verwenden, die tiefer in die Wand gehen. Ansonsten war der Aufbau relativ easy und smart gelöst.

 

String Furniture - DIE MARKE 

Das Design Label String Furniture stammt aus Schweden und hat eine sehr lange und auch interessante Entstehungsgeschichte. Manche Dinge stehen in einem so engen Zusammenhang mit einer bestimmten Zeit, dass sie irgendwann zeitlos sind. So lässt sich der Beitrag von Nisse und Kajsa Strinning zur skandinavischen Designgeschichte beschreiben. Was aber war der Zündfunke für das String® Regalsystem? Der Bonnier Verlag stellte fest, dass die meisten schwedischen Häuser nicht für die Aufbewahrung von Büchern eingerichtet waren, was den Verkauf von Büchern erschwerte. 1949 schrieb der Verlag einen Wettbewerb aus, bei dem die Teilnehmer ein Design für ein Regal einreichen sollten, das erschwinglich, leicht zu versenden und einfach zusammenzubauen sein musste. String® erfüllte alle diese Kriterien und wurde im selben Jahr zum Gewinner gekürt. String® etablierte sich in den 1950er Jahren zu einem äußerst beliebten Möbelstück in schwedischen Häusern. Die 1950er und 1960er Jahre waren für die Brand sehr ereignisreich: Das UN-Hauptquartier in New York wurde großzügig mit den Produkten des Unternehmens ausgestattet, String erhielt die Goldmedaille bei der Triennale in Mailand, stellte auf der H55 aus, die den Beginn der schwedischen Designbewegung markierte. 

Einige Jahre wurde String® nicht produziert. Die Jahre vergingen und erst 2004 wurde der Marke wieder neues Leben eingehaucht. In dieser Zeit nahm die Marke, wie wir sie heute kennen, Form an. Das Sortiment wurde sorgfältig überarbeitet und es wurden neue Funktionen für das Regalsystem entworfen und entwickelt. Das aktualisierte und modernisierte Regalsystem war ein voller Erfolg. Quasi über Nacht war String® auf einmal wieder unumgängliches Element des zeitlosen skandinavischen Designstils. Nisse Strinning, der beim Revival des Regalsystems 2004 noch lebte, war zu diesem Zeitpunkt genauso kreativ wie 1949. Nisse entwarf ein brandneues Produkt, das er String Pocket nannte. Eine Miniaturversion des Regalsystems für die Aufbewahrung kleinerer Gegenstände wie Taschenbücher, kleinere Pflanzen und dergleichen. 

Der Relaunch von String® fand sowohl in der Öffentlichkeit als auch in Justizkreisen großen Anklang. Dies führte dazu, dass das Regalsystem im Jahr 2009 als angewandte Kunst gemäß dem Urheberrechtsgesetz eingestuft wurde. Somit gilt String® seit 2009 als Kunstwerk, das neben seinem zeitlosen, modernen Design auch Lösungen für nahezu alle Aufbewahrungserfordernisse in Wohnhäusern, öffentlichen Einrichtungen und Büros bietet. Im Zusammenhang mit dem Relaunch wurden Arbeitsweisen und -methoden sorgfältig überprüft, was in die Einführung einer neuen Nachhaltigkeitsstrategie im gesamten Unternehmen mündete. Umwelt, Qualität und soziale Verantwortung wurden zu zentralen Konzepten und fließen an vielen Stellen in die Entscheidungsprozesse ein, z. B. bei der Lieferantenauswahl und Materialbeschaffung. Die Nachhaltigkeitsstrategie von String Furniture wird laufend überprüft und täglich umgesetzt. 

Wir sind absolute String Furniture Fans geworden, die Idee und auch das Design passen sehr gut zu unseren persönlichen Vorstellungen insbesondere zu dem Punkt Werte-Bereich und der Nachhaltigkeitsstrategie. Denn der Punkt, dass ein Möbelstück beispielsweise aus einem Raum weichen muss, passiert öfter als man denkt. Genau dann möchten wir uns keine Gedanken machen müssen, dass das Möbelstück nicht mehr in unsere vier Wände passt. Sondern viel mehr, wie kann ich es neu gestalten und sogar erweitern. Denn das Möbelstück ist modular und zeitlos und wird mich somit lange Zeit begleiten.

Unser CREAM Drehsessel von Leolux

DUTCH CRAFTSMANSHIP SINCE 1934 – Als ich das erste Mal auf das Interior Label Leolux aufmerksam geworden bin, war ich von der Vielfalt der Möbel und der Handarbeit die hinter jeden einzelnen Interior Piece steht begeistert. Hier hat mir von Anfang vor allem das einzigartige Design gefallen. Auch der Aspekt, dass die Möbelstücke in sorgfältiger Einzelarbeit mit hochwertigen Materialien hergestellt werden imponiert mir sehr. Innerhalb meiner Recherche zu Leolux bin ich dann auf den Sessel Cream aufmerksam geworden. Denn auf der Suche nach einem gemütlichen und ruhigen Rückzugsort eignet sich nicht besseres als ein Drehsessel, in dem man sich komfortabel zurücklehnen und entspannen kann. Darüber hinaus ist der Komfort gepaart mit einer starten Innovationskraft, die die zeitlose Kombination die ich lange gesucht habe. Aus diesem Grund ist der Drehsessel nun seit einigen Wochen nun in unsere vier Wände eingezogen und ist gar nicht mehr aus dem vorhandenen Einrichtungskonzept wegzudenken. 

CREAM Drehsessel von Leolux - DAS DESIGN & FUNKTION

Unser neuer CREAM Drehsessel ist nun ein Teil unserer Einrichtung und der perfekte Rückzugsort an stressigen Tagen. Wir haben uns mit dem Sessel ein Ort geschaffen, der sich perfekt dafür eignet abzuschalten und zu entschleunigen. Für uns war es wichtig ein Ort zu schaffen, an dem wir wieder zu uns kommen können. Dieser Ort soll unser Streben nach Ruhe und Erholung verstärken und auch ein Ort sein, wo wir uns im Kokon der Entspannung zurücklehnen können. Es soll aber ebenso ein Ort sein, an dem wir kreativ werden können und neue Ideen für kommende Projekte entwickeln. Der Ort soll Selbstbewusstsein aber auch Zurückhaltung ausstrahlen. Aus diesem Grund haben wir uns für einen Sandton entschieden, es ist eine Art „gebrochenes“ Weiß Ruhe und Gelassenheit in den Raum bringt. Außerdem bildet der Farbton eine großartige Basis für weitere Gestaltungsmöglichkeiten. Für die Stimmung und Atmosphäre ist der Sessel ideal. Ich kann mich in den bequemen Sessel zurücklehnen und versinke sofort in meinen Magazinen. Für mich ist es nämlich wichtig beim Lesen einen stimmungsvollen Bereich zu haben. So ist die entsprechende Beleuchtung zum Lesen ebenfalls ein Grundpfeiler so wie auch ein kleiner Beistelltisch der als Abstellfläche nicht fehlen sollte. So kann ich am Abend ein schönes Glas Rotwein, einen Kaffee oder passend zu der Jahreszeit meinen Tee als auch mein Buch abstellen. Hier kann ich vollkommen abschalten und den nicht selten ermüdenden Alltag ausblenden. 

Das Design des Sessels ist stets minimalistisch und zeitlos. Für mich sehr auffallend sind vor allem die unterschiedlichen Bestandteile des Sessels. Der Sessel ist nämlich von Kreativität geprägt. Mir gefällt hierbei vor allem der Aufbau des Sessels. Der Sessel besteht nämlich aus einer ovalen Holz-Sitzschale, welche mit einem Sitzkonstrukt aus Stoff kombiniert wurde. Der Sessel hat keine Ecken und Kanten. Dieses vermittelt für mich Kraft, Ausdruck und Simplizität. Im Fokus des Designs steht ausschließlich Authentizität und Schaffung von Vertrauen. Dieses wird insbesondere mit den dezenten Farbtönen und den natürlichen Materialien wie Holz gekonnt umgesetzt. 

CREAM wurde von dem Designstudio Truly Truly entworfen und formvollendet. Truly Truly ist ein Designstudio aus den Niederlanden, das von den australischen Designern Joel & Kate Booy gegründet wurde. Das Designstudio ist an der Schnittstelle zwischen Industrie und Kunst positioniert. Das Studio setzt bei seiner Positionierung auf die Kreation künstlerischer Produkte für das Wohnumfeld. Bei der Zusammenarbeit mit Leolux steht das Design im Vordergrund, als auch die Möglichkeit sich seinen Sessel individuell zu gestalten. Hier setzt das Interior Label ebenso auf Vielfalt als auch Innovation. Denn viele Einrichtungs-Enthusiasten wie auch wir wünschen sich einen gewissen Grad an Selbstverwirklichung. Viele der vorhandenen Designs sind oftmals nicht 100 prozentig nach unseren Vorstellungen und dann muss man bei vielen Einrichtungslabels gewisse Abstriche eingehen. Wir wollen uns aber mit unseren selbst kreierten Möbeln abgrenzen und diese möglichst perfekt auf unseren langfristigen Einrichtungsstil abstimmen. Denn wir denken langfristig, nachhaltig, besinnt und wünschen uns, dass unsere Möbelstücke uns eine lange Zeit begleiten. 

Hierzu hat das Interior Label Leolux einen perfekten Anreiz geschaffen, denn mit dem Leolux Creator wird diese Lücke geschlossen. Denn mit dem Creator kann sich jeder sein Möbelstück so gestalten, wie er sich sein perfektes Möbelstück vorstellt und das ohne Abstriche. Wir waren von der ersten Minute an von dem Leolux Creator begeistert. Der Creator bietet eine große Vielfalt und vielfältigen Möglichkeiten bezogen auf die individuelle Konfiguration. Mit dem Creator konnten wir all unsere Sonderwünsche umsetzen. Das Handling vom Creator ist sehr transparent und intuitiv zugleich. Wir haben uns während der Konfiguration für den Bezug in Prairie (Off-White), Standbein Cristallo (Off-White) und der Sitzschale (Eichenholz) entschieden. Darüber hinaus gibt es vielfältige weitere Varianten, wie auch andere Holzsorten wie Nussbaum für die Sitzschale. Oder auch andere Materialien für den Bezug wie: Leder, italienische Stofflichkeit, Schurwolle, Leinenstoffe und vieles mehr. Zudem haben wir uns für den Faktor Bequemlichkeit für die Plus-Ausführung mit Neigmechanik entschieden. Hier lässt sich nämlich die Sitzposition stufenlos von aktiv nach passiv verstellen. 

Unser CREAM Drehsessel von Leolux überzeugt durch eine beeindruckende Handwerkskunst und durch seine tolle Verarbeitung. Die Sitzschale aus Eichenholz ist überaus sorgfältig gearbeitet und macht die Haptik zu einem wahren Erlebnis. Das geschwungene Holz ist wie aus einem „Guss“ und hat weiche und fließende Formen. Die Kurven sind sehr sanft und geben dem Design einen natürlichen Look. Der Drehsessel verleiht unserer Wohnung einen Hauch von Geschichte.

Leolux - DIE MARKE 

Die Geschichte von Leolux beginnt vor mehr als acht Jahrzehnten in Venlo einer niederländischen Stadt und Gemeinde der Provinz Limburg. Seit 1934 mit Beginn an der Gründung entschied sich Leolux für den Weg der Innovation und dem stetigem Wachstum, aber immer mit einem klaren Ziel. Ein dynamisches Familienunternehmen mit einer langen Geschichte und einer klaren Vision hinsichtlich Designs und Zukunft. 

Das Unternehmen Leolux startet anfangs als kleiner Betrieb für handwerkliche Möbel und sammelt im Laufe der nächsten Jahrzehnte immer mehr an Erfahrung und natürlich verändert sich mit der Zeit auch die Materialien die verwendet werden. So werden neue Schaumstoffmaterialien, Kunstleder und andere Polstertechniken im Rahmen der Produktion hinzugezogen. In den Achtziger und Neunziger Jahren wird Leolux zu einem Markennamen der nicht wegzudenken ist und startet erste Erfahrungen mit namhaften Designern und entwirft „Plugged Furniture“. Das sind Möbel und audiovisuelle Geräte in einem für die Zeit ein Novum und ein Zeichen, dass Leolux seiner Zeit voraus ist. Ab 2000 dem neuen Millennium setzt Leolux mehr und mehr auf Kreativität und verfolgt dabei ein völlig neues Konzept und setzt klare Statements in Jahrbüchern, Design-Centern und Fotografien. 

Ab 2012 übernimmt die dritte Leolux-Generation das Ruder und widmet sich mehr und mehr dem Thema unsere Zeit der „Nachhaltigkeit“. Damit verbunden sind neue Materialien, Produktionsmethoden aber auch zeitgemäße Kommunikation, innovative und unkonventionelle Modelle für Design Enthusiasten. Das wichtigste Ziel für Leolux ist der Drang zur Innovation und so ist Leolux auch fast 90 Jahren nach seiner Gründung ein internationaler Spieler im Dutch Design und hat uns auch in seinen Bann gezogen.

Unser Schlafsofa von Bruno

LIVING ESSENTIAL - Wer kennt es nicht, Freunde und oder auch die Familie haben sich für das kommende Wochenende angekündigt und man muss schnell zwischen Chillout Area und Zweitschlafplatz switschen. Der Grund hierfür ist schlichtweg, dass nicht jeder von uns Platz für ein Gästebett hat. Denn ein zusätzliches Bett nimmt nicht nur sehr viel Platz weg, es wird meist in der Funktion als Bett auch nicht oft genutzt. Diese Umstände machen wiederum ein Schlafsofa zu einem modernen Living Essential. Ein modernes Schlafsofa bietet hierbei nämlich die optimale Lösung. Denn wir beide lieben Möbel, die mehrere Funktionen erfüllen. Daher möchten wir euch heute unser neues Schlafsofa von Bruno vorstellen, welches nicht nur wir nicht mehr missen wollen, sondern auch unsere Freunde und Verwandte. 

Bruno Schlafsofa - DESIGN & FUNKTION 

Besonders für kleine Räume, gilt es Möbel zu wählen die kompakt und funktional sind. Kleine Räume, die meist voll gestellt sind, werden nämlich oft zur Abstellkammer umfunktioniert. Genau diese Tatsache kenne ich aus meiner alten Wohnung. Daher habe ich es mir als Ziel gesetzt genau dies zu verbinden. Aus diesem Grund haben wir unser Gästezimmer bewusst luftig und leer gelassen und uns nun nach langem Überlegen dazu entschlossen den Raum ausschließlich mit einem Schlafsofa zu bestücken. Denn das Schlafsofa bietet unserer Meinung den bestmöglichen Kompromiss aus Sofa und Bett. Ich finde es bemerkenswert, auf wie viele verschiedene Weisen sich dieses umsetzen lässt. Und für mich ist ein weiteres Plus: Mit der Schlaffunktion vom Sofa kann man sich nicht manchmal vom Schreibtisch auf der Couch Platz nehmen, sondern auch zum Entspannen nutzen oder für einen kleinen Power-Nap für zwischendurch. 

Daher war uns bei unserer Suche nach einem geeigneten Schlafsofa, nicht nur der Sitzkomfort wichtig, sondern auch die Maße waren elementar. Denn je nach Modell und Ausführung gibt es Unterschiede in den Maßen. Daher haben wir zu aller erst begonnen, den entsprechenden Platz auszumessen. Hier haben wir Folgendes gemacht, denn in der Vergangenheit sind wir lediglich mit Zollstock durch den Raum gehuscht und haben geschaut, ob es ungefähr passt von den Maßen. Mittlerweile hat sich diese Routine verändert, denn oftmals unterschätzt man die Wirkung und das Volumen des jeweiligen Möbelstücks. Daher haben wir einfach mit Klebeband die Umrisse markiert und natürlich haben wir auch den Platz für das Schlafsofa im aufgeklappten Zustand berücksichtigt. Denn dieses hilft uns dabei, die richtige Entscheidung für uns zu treffen. Denn sonst gibt es das Risiko, dass man den Raum mit dem neuen Möbelstück in unserem Fall dem Schlafsofa vollstellt. Die Wirkung auf den Raum wäre fatal, denn ein Raum der eingeengt oder erdrückend wirkt ist wenig einladend. Daher haben wir uns bei den Maßen an den Skizzen als auch an den Produktbildern des Bruno Schlafsofa orientiert. Das finale Ergebnis mit dem Bruno Schlafsofa in unserem Gästezimmer ist wirklich grandios und die Mühe mit dem super genauen abmessen hat sich mehr als gelohnt. 

Nun einige weitere Details zum Design und der Funktion vom Bruno Schlafsofa. Viele kennen den Komfort von Boxspringbetten und möchten darauf nich nicht mehr verzichten. Genau diesem Thema hat sich Bruno gewidmet und bei dem Bruno Schlafsofa die bewährte Boxspring-Technologie weiterentwickelt und die langlebige Nosag-Federung mit rund 675 hochwertige Taschenfedern integriert. So ist der höchste Komfort nicht nur beim Schlafen gegeben, sondern auch das bequeme Sitzen bekommt dadurch eine ganz neue Bedeutung. Da unser neues Schlafsofa schon in Kürze genutzt werden sollte, da sich Freunde aus Berlin angekündigt haben, waren wir gespannt, wie das Handling mit dem Klappmechanismus umgesetzt wurde. Aus diesem Grund haben wir gleich, nachdem das Schlafsofa gestanden hat, das gute Stück direkt aufgeklappt und ausprobiert. Zuerst den Couchtisch beiseitegeschoben, damit nichts im Weg steht. Zuerst die Kissen weglegen, danach an der integrierten Zuglasche die untere Schlafebene herausziehen, Kissen oben einlegen und am Ende die obere Schlafebene umklappen. That’s it! 

Der Klappmechanismus ist tatsächlich sehr gut gelöst und lässt sich unkompliziert ein- und ausklappen. Toll fanden wir bei der Bestellung zudem die Tatsache, dass wir das Bruno Schlafsofa mit dem Konfigurator online anpassen und personalisieren konnten. Hier konnten wir durch eine intuitive Handhabung des Konfigurators auf der Website unser finales Schlafsofa in Live sehen. Sehr übersichtlich und sehr realitätsnah, auch die kleinen Erklärungen sind oftmals sehr hilfreich. Denn wir wissen beide gut genug, wie unterschiedlich Geschmäcker und Vorstellungen sind. Daher haben wir passend zu unseren Wünschen und Vorstellungen unser ganz persönliches Bruno Schlafsofa selbst designt. Hier gibt es nicht nur die Möglichkeit die Bezugsfarbe wie Hellgrau, Anthrazit, Türkis oder blauer Samtstoff zu wählen, sondern auch die Größe, ob es ein 2-Sitzer oder 3-Sitzer sein soll. Auch die Armlehne ist frei konfigurierbar wie zum Beispiel: Schmal, Klassik oder Kubus. Außerdem erhält man mit der Konfiguration Klassik zudem auch die Fußvarianten Metall und Holz. So kann man jederzeit die Fußvarianten tauschen und etwas Abwechslung hereinbringen. 

Wir beide sind von unserer ganz persönlichen Konfiguration begeistert. Das Schlafsofa passt optisch sehr gut in unser kleines aber feines Gästezimmer und sieht sehr zeitlos und modern aus. Wir haben gemerkt welche Vorteile ein Schlafsofa mit sich bringt, denn der Wechsel zwischen Chillout Area und Zweitschlafplatz geht nur in wenigen Sekunden und Handgriffen und macht so das Schlafsofa zu einem modernen Living Essential. Auch für einen kleinen Power Nap ist das Schlafsofa eine perfekte Lösung. Aber nicht nur wir sind Fans vom Design. Auch der Rat für Formgebung hat das Bruno Schlafsofa 2020 mit dem Preis des German Design Awards ausgezeichnet. Wir Gratulieren! 

Bruno - DIE MARKE 

Die Mission des gesamten Bruno Teams ist „Guter Schlaf“ für jeden erlebbar zu machen. Hinter der Marke stehen die Geschäftsführer Felix Baer und Andreas Bauer. Bereits seit Gründung haben sich beide als Ziel gesetzt, hochwertige Produkte zu einem fairen Preis und ohne Zwischenhändler online anzubieten. Daher produziert Bruno seine Produkte ohne Qualitätskompromisse. Für alle gut zu wissen ist, dass Bruno seine Kissen und Decken in Handarbeit in einer Manufaktur in Deutschland fertigt. 

Das ist für mich ganz klar ein deutlicher Wettbewerbsvorteil, den ich gerne unterstützen möchte. Außerdem verfügen die Schlafwaren über wichtige Siegel und Zertifikate, z.B. Öko-Tex, NOMITE, Traumpass. Denn bei den Materialien, die zum Einsatz kommen, wird das Wohl der Tiere berücksichtigt und respektiert. Dieses finde ich besonders wichtig, auch im Hinblick auf unsere Gesellschaft die Natur und auch die Lebewesen nun viel mehr im Blick hat. Eine weitere tolle Tatsache ist, dass jedes Produkt in Handarbeit gefertigt wurde und somit ein absolutes Unikat darstellt. 

Da Bruno arbeitet ständig an der Optimierung seiner Produkte, bezüglich der Weiterentwicklung gibt es keine Kompromisse. Denn alle Produkte durchlaufen unterschiedliche Entwicklungs- und Testzyklen. Auf dieser Grundlage werden Schwächen erkannt und das Design bekommt seinen Feinschliff. Der daraus resultierende Prototyp wird von Testkunden auf Herz und Nieren geprüft und mit diesem Wissen und dem Knowhow aus der Produktion entsteht ein Serienmodell. Nicht ohne Grund hat Bruno den German Design Award 2020 gewonnen. Überzeugt wurde die renommierte Jury durch die Funktionalität gepaart mit dem stilvollen, zeitlosen Design und der möglichst langen Nutzungsdauer. CHAPEAU und GRATULATION!

Discover More

IW/furniture

Einzigartige, authentische Einrichtungselemente die uns ein Leben lang begleiten.

IW/DESIGN

Entdecke spannende Design-Highlights, die dein Zuhause zu einem ganz besonderen Ort machen!

IW/interior stories

Einzigartige, authentische Einrichtungselemente die uns ein Leben lang begleiten.

IW/objects

Einzigartige, authentische Einrichtungselemente die uns ein Leben lang begleiten.

IW/smart home

Mit dem richtigen, smarten Zubehör geht Zuhase alles viel leichter!
Back to top