IW/Blog

Interior comes with a story.
Wir sind ein Interior Blog mit
kreativen DNA.

ZENSO Designstühle von ZEITRAUM

GERMAN DESIGN WITH EXPRESSION – Ob im Esszimmer oder auch in der Küche. Orte, an denen wir mit Freunden und der Familie zusammenkommen und gemeinsame Zeit verbringen, sind für uns elementar. Hierzu ist das allerwichtigste, dass die Räumlichkeit genug Platz für alle bietet und die Atmosphäre zum Entspannen und Unterhalten einlädt. Hierzu ist für uns insbesondere das Setting sehr wichtig und die gemütliche Stimmung. Hierzu gehören vor allem bequeme Stühle, die zum Verteilen einladen. Sie sind daher das A und O bezogen auf die Einrichtung im Essbereich. Um dieses Thema einmal intensiver aufzugreifen, haben wir uns dazu entschieden, unseren Essbereich zu verändern und haben uns vorab einige Vorgaben gesetzt. Nach einer langen Auseinandersetzung und einer intensiven Recherche, konnten wir vor kurzem ein tolles Stuhl-Dou, mit dem Namen ZENSO aus dem Hause ZEITRAUM begrüßen, die ausgezeichnet zu uns und unserem bestehenden Interieur passen. 

ZENSO Stuhl - Design & Funktion 

Bei der Recherche und unserer längeren Auseinandersetzung mit dem Thema Echtholzstühle sind wir auf ZEITRAUM gestoßen. Denn es war nicht einfach für unseren Essbereich Stühle zu finden, die ein schlichtes Design aufweisen und die ebenso nachhaltig hergestellt werden. Aber erst einmal zu den Rahmenbedingungen. Unser Wunsch war es ein Stuhl Dou in unseren Essbereich zu integrieren welches möglichst ein zeitloses Design verkörpert. Zudem war es uns wichtig, dass die Stühle auch gut zu unserem runden HAY Tisch passen. Auch das Material, nämlich Holz war uns sehr wichtig. Denn Holz gibt der Raumatmosphäre eine übergreifende Ruhe und es ist ein nachwachsender Rohstoff, der möglichst keinen langen Weg aus der Ferne zurücklegen muss bezogen auf den Aspekt des ökologischen Fußabdrucks. Zudem stehen bei uns klare Formen ohne scharfe Ecken und Kanten im Fokus. Auch das Holzmaterial soll so natürlich bleiben wie es geht. Wir lieben Holz ganz ohne einen Lack. Es soll möglichst ein zeitloses und innovatives Design repräsentieren, mit einem ästhetischen Ansatz und eine funktionelle Langlebigkeit garantieren. Genau das ermöglicht dann, dass in unseren Augen Design langlebig bleibt. Auch den Eindruck das Holz ausstrahlt ist Authentizität, Schaffung von Vertrauen – genau an so einem Ort möchte man lange bleiben und Zeit verbringen. 

Genau an diesem Punkt knüpfe ich direkt an und stelle euch nun unser neues ZENSO Stuhl Dou im Detail vor. Für die Entwicklung dieser Stuhlfamilie war das Designerduo Claudia Kleine und Jörg Kürschner aus dem Designbüro Formstelle verantwortlich. Die beiden haben ihren Sitz im Grünwald und bei all den Projekten, die sie verwirklichen, spielt das Beziehungsgeflecht zwischen Mensch und Raum eine wichtige Rolle. Darüber hinaus gehört zu der Stuhlfamilie, die die beiden für ZEITRAUM entwickelt haben, noch weitere Stuhlarten wie der Barstuhl und der Lounge Sessel zu dem Trio. Die Stuhlfamilie ist sehr minimalistisch angelehnt und hat einen skulpturalen Charakter. Eigentlich sollte die Stuhlfamilie „Enso“ heißen. Die Kreise folgen nämlich dem Motiv des Ensõ, einem Symbol der japanischen Kalligrafie: Obwohl Ensõ ein Symbol und kein Buchstabe ist, ist es eine der geläufigsten Zeichnungen in der japanischen Kalligrafie. Es symbolisiert Erleuchtung und Eleganz, das Universum und die Leere, es symbolisiert aber auch die japanische Ästhetik an sich. Als „Ausdruck des Moments“. Das ausdrucksstarke Holzgestell nimmt zwei schwebende Kreise auf, Sitzschale und Rückenlehne. Das Gestell ist aus Massivholz, die Sitz- und Rückenschale. 

Da Geschmäcker und Einrichtungsstile unterschiedlich sind, gibt es unseren ZENSO Stuhl in weiteren Varianten. So gibt es neben der europäischen Eiche auch noch eine weitere Holzart, den amerikanischen Nussbaum. Auf Wunsch kann wahlweise der Stuhl auch gepolstert werden. Dabei ist die Sitzpolsterung immer voll gepolstert, die Rückenschale mit aufliegendem Polster. Hier ist ZEITRAUM auch sehr am Zahn der Zeit und veröffentlicht zu den einzelnen Holzarten auch einen Furniture Footprint, wie wir diesen schon lange Jahre aus dem Bereich Lebensmittel und nun auch der Mode kennen. 

Zudem geht die Transparenz bei ZEITRAUM weiter als bei anderen Interior Brands, denn auch zu dem Bezugsmaterial Holz gibt es viel Backgroundwissen das öffentlich geteilt wird. So wird fast ausschließlich auf Massivholz statt Plattenwerkstoff gesetzt. Der geringe Energieverbrauch spricht neben der Qualität, der Langlebigkeit und der natürlichen Recyclingfähigkeit für die Verwendung von Massivholz. Die verwendeten Laubhölzer kommen ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Zu ca. 67 % wird diese aus mitteleuropäischen Wäldern bezogen und 33 % der Hölzer stammen aus großen Waldgebieten Nordamerikas (Pennsylvania und Missouri). Alle Hölzer entsprechen den FSC und PEFC Standards. Das sind nämlich Zertifizierungen, die hohe Anforderungen an die Nachhaltigkeit, die Umweltverträglichkeit der Waldbewirtschaftung, die Arbeitsqualität und die soziale Kompetenz der Forstbetriebe sprechen. 

 ZEITRAUM - Die Marke 

Das Unternehmen hat über 30 Jahre Erfahrung und steht seit je her für Leidenschaft im Umgang mit Massivholz. Zudem steht das Unternehmen für eine moderne, reduzierte Formensprache und einen nachhaltigen Designansatz. Denn Nachhaltigkeit sollte kein Trend sein, sondern viel mehr eine grundlegende Unternehmensphilosophie. Das ist die Basis für das Denken und Handeln seit der Gründung 1990. 

ZEITRAUM war der erste deutsche Möbelhersteller, der auf die Verbindung von Ökologie und Design gesetzt hat. Für das Unternehmen liegt die Basis für ein bewusstes und verantwortungsvolles Handeln in der Offenheit, den Dingen zu begegnen und Freiräume gemeinsam zu erkennen und zu nutzen. Das ist nämlich der Schlüssel zu jeglicher Innovation. Daher bekennt sich das Unternehmen zum leidenschaftlichen Engagement jedes Einzelnen, das sie fortan wachsen lässt. Denn ZEITRAUM sagt nicht ohne Grund „Wir lieben, was wir tun und folgen dabei täglich unseren Überzeugungen“. 

Besonderen Augenmerk ist hierbei die Zusammenarbeit mit internationalen Designern und den jeweiligen Konzepte. Denn durch die Zusammenarbeit werden weltweit Menschen erreicht, die die Haltung zur Umwelt teilen. Dabei folgt die Gestaltung zeitgemäßen Bedürfnissen und ressourcenschonendem Einsatz. Im Wandel der Zeit bleibt jedes der Möbel ein Lieblingsstück. Denn Holz bietet die Möglichkeit Lebensräume zukunftsfähig zu gestalten. Kaum ein anderer Rohstoff ist so umweltfreundlich und zudem global verfügbar. Zudem spielt Holz im Klimaschutz mit seiner positiven Energie- und Kohlenstoffbilanz und dem stofflichen sowie energetischen Recyclingpotenzials eine entscheidende Rolle. Holz verbindet Nachhaltigkeit und Ästhetik und gilt nicht zuletzt deshalb als „Rohstoff der Zukunft“.

New Mags Coffee Table Books

COFFEE TABLE BOOKS – Einige von euch wissen bestimmt, dass ich ein Kaffee-Liebhaber bin. Daher bin ich stetig auf der Suche nach gutem Kaffee. Dabei halte immer Ausschau nach urbanen Cafés und Concept Stores, die zum einen Kaffee und zum anderen eine passende Möglichkeit anbieten urbane Konzepte kennenzulernen. Dabei entdecke ich immer wieder tolle Orte, die mit verschiedenen Stilrichtungen aus Kunst, Architektur und Musik überzeugen. Daher verweile ich auch gerne an diesen Orten, greife zu Magazinen und Büchern, die mich interessieren. Aktuell ist es beispielsweise so, dass mich für Bücher rund um spannende Hotel- und Architekturkonzepte sehr begeistern. Daher habe ich mich dem Thema gewidmet, um das Café Flair mit New Mags um auch in unseren vier Wände einzubringen. 
 

NEW MAGS - UNSERE AUSWAHL 

 
Magazine und Bücher laden nicht nur zum Lesern und Durchblättern ein, sie sind auch für mich eine sehr große Inspirationsquelle. Denn oftmals habe ich verschiedene Gedanken und Vorstellungen im Kopf, die ich so gar nicht direkt ausdrücken oder bildhaft erklären kann. Aber genau dann stoße ich auf tolle Bücher, dir mir dabei helfen diese Gedanken in Bild und Schrift umzusetzen. 
 
Für die meisten sind die klassischen Coffee Table Books lediglich dekorativ und werden gekonnt in Szene gesetzt. Aber ich finde, dass sie viel mehr als das sind. Daher habe ich mich bei unseren neuen Büchern sehr viel Zeit genommen und bin in die einzelnen Themen eingetaucht. Die Auswahl solle nicht zur zufällig ihren Platz auf Beistelltischen, Regalen oder auf Sideboards finden. Die Bücher sollen mich faszinieren und ich möchte mich auf mit den Themen beschäftigen. Daher stelle ich nun unsere vier Favoriten aus dem Hause New Mags vor. 
 
Das erste Buch hat den Titel Designing your World und der Schwerpunkt ist Architektur und Innenarchitektur. In dem neuesten Buch des niederländischen Designers Marcel Wolterinck werden grundsätzlich viele Themen behandelt wie Innen-, Außen- und Produktdesign. Zusammengefasst sind mehr als 20 internationale Projekte, einschließlich Zeichnungen und ausführliche Beschreibungen und Storys. Das Buch ist eine inspirierende Lektüre für Innenarchitekten und Designbegeisterte. Das Studio des führenden niederländischen Designers Marcel Wolterinck zeigt auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz in der Innenarchitektur, Außen- und Außenräume für Privat- und Geschäftskunden weltweit. Sein Werk zeichnet sich durch ein harmonisches Verhältnis zwischen Innen und Außen, durch die Verwendung von dezenten Farben, erdigen Tönen und edlen, natürlichen Materialien aus. Das Buch ist sehr schön illustriert und wurde vom renommierten Amsterdamer Studio Trapped in Suburbia entworfen. 
 
In dem zweiten Buch Architectural Digest at 100: A Century of Style geht es um den Schwerpunkt Architektur und Innenarchitektur. Neben den Themen muss ich euch vorab sagen, wie sehr von der ersten Sekunde an von dem Cover beeindruckt war. Es besteht nämlich aus Leinen und fühlt sich super hochwertig an, ähnlich wie ein tolles Kleidungsstück. Aber jetzt mehr zum Buch, es beschreibt nämlich eine reiche visuelle Geschichte von Architectural Digest. Das Buch wurde zum 100-jährigen Jubiläum des Magazins Architectural Digest at 100 veröffentlicht und zelebriert das Beste von den Seiten der internationalen Designautorität. Die Herausgeber haben sich in die Archive vertieft und jahrelang reichhaltiges Material zu einer Reihe von Themen zusammengetragen. Das Buch bewegt sich frei zwischen Gegenwart und Vergangenheit und zeigt die persönlichen Räume von Dutzenden von privaten Prominenten wie Barack und Michelle Obama, David Bowie, Truman Capote, David Hockney, Michael Kors und Diana Vreeland und umfasst die Arbeit von Top-Designern und Architekten wie Frank Gehry, David Hicks, India Mahdavi, Peter Marino, John Fowler, Renzo Mongiardino, Oscar Niemeyer, Axel Vervoordt, Frank Lloyd Wright und Elsie de Wolfe. Wer sich für beeindruckende Bilder von Top-Designern und Architekten interessiert, findet in diesem Buch sehr schöne Impressionen. 
 
Zuletzt noch ein kleiner Schwenker rüber zu meinem aktuellen Lieblingsbuch. Es ist das The Design Hotels Book 2020 - New Perspectives. Das Buch zeigt wieder einmal eine tolle Zusammenfassung von innovativen Hotels aus verschiedenen Teilen der Erde. Hier ist es Design Hotels gelungen eine sorgefältig kuratierte Sammlung unabhängiger, designorientierter Hotels, die als soziale Drehscheiben und Plattformen für außergewöhnliche Erlebnisse zusammenzufassen. In Anerkennung des 25-jährigen Jubiläums des Kollektivs markiert die Ausgabe 2020 des The Design Hotels Book eine innovative neue redaktionelle und künstlerische Richtung für die Design-Anthologie, die in Zusammenarbeit mit einigen der weltweit führenden Fotografen erstellt wurde. Zudem findet man eine Reihe von eindrucksvolle Fotoessays und Reportagen. Insbesondere hat es mir ein Hotel aus dem Buch angetan, es ist nämlich das Santa Monica Proper Hotel. Es verkörpert für mich die Eleganz des kalifornischen Lebensstils. Zudem beschreibt es ganz gut das Narrativ der modernen Gastfreundschaft und dem innovativen Design des neuen Jahrhunderts. I love it! 
 

NEW MAGS - DIE MARKE 

Nichts sagt mehr über uns aus als die Bücher, die wir besitzen. Das Bedeutsame, das Schöne, das Große, das Kleine, das Seltsame, das Wesentliche. Bücher erinnern uns daran, was wir gernhaben und was uns wichtig ist. Was wir waren, was wir sind und was wir werden können. New Mags hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine sorgfältig kuratierte Auswahl der schönsten Bücher, Magazine und Accessoires im Lifestyle-Bereich zu sammeln und zu veröffentlichen. Außerdem ist New Mags einer der wenigen Händler in Europa, die die Bücher von Assouline Publishing und anderen spezialisierten Verlagen führt. Auf der Suche nach spannender Literatur, schafft es New Mags meiner Meinung nach immer den Leser zu verblüffen und zu beeindrucken. Zudem ist das Portfolio sehr groß und reicht von Haute Couture und exotischen Autos bis hin zu bildender Kunst und darüber hinaus. Wer gerne stöbert, findet bei New Mags auch andere tolle Rubriken wie Spiele, Buchständer, Accessoires, Reiseführer, Cachés und vieles mehr. Also lasst euch überraschen von der großen Auswahl und findet genau das Richtige für euch und eure Liebsten.

Entschleunigte Brotzeit mit KitchenAid

FESTIVE BREAD TIME – Jedes Jahr zur gleichen Zeit beginnt die vorweihnachtliche Hektik. Jedes Jahr aufs Neue nehmen wir uns vor, dass das Weihnachtsfest individuell und einmalig sein soll. Wir kümmern uns in der Zwischenzeit um viele kleine und große Aufgaben, um perfekt für diesen ganz besonderen Abend vorbereitet zu sein. Meist stellt sich bereits von Anfang an die Frage: Welche Speisen werden zum Essen serviert! Um dieser Zeit ein bisschen den Wind aus den Segeln zu nehmen, haben wir uns entschlossen dieses Fest auf eine simple Art und Weise zu entschleunigen. Hierbei möchten wir den Schwerpunkt auf den Genussmoment legen und dabei nicht zu viel Zeit mit Vorbereitungen in der Küche verbringen und unsere Zeit eher der Zusammenkunft mit Freunden und Familie zu widmen. Unsere Idee ist simpel und nachhaltig, wir führen nämlich die uns allen bekannte Brotzeit wieder ein. Mit selbst gebackenem Sauerteigbrot aus natürlichen Zutaten legen wir den Fokus auf das Wesentliche! 

Artisan Küchenmaschine - DESIGN & FUNKTION 

Um das Thema selbst gebackenes Sauerteigbrot einmal aufzurollen, haben wir uns hier nun eine tolle Unterstützung zugelegt. Denn bei dem ganzen Thema wollten wir ähnlich wie ein traditioneller Bäcker alle Prozessschritte bis zum perfekten Brot selbst erleben. Denn den meisten ist gar nicht so bewusst, was für ein Aufwand hinter einem Brotlaib eigentlich steckt. Hierzu soll jetzt die neue Artisan Küchenmaschine von KitchenAid uns zukünftig bei allen Schritten unterstützen. Wir haben uns hier für die Variante in dem Farbton Gusseisen Schwarz entschieden. Der Farbton ist schlicht, elegant und passt sehr gut in unsere bestehende Küche. Zudem gefällt uns der Retro-Look, gepaart mit der klassischen Eleganz sehr. 

Ein weiterer Punkt der die KitchenAid Küchenmaschine besonders macht, ist die Qualität und die Langlebigkeit. Denn ähnlich wie ein Statement Piece im Interior Bereich, begleitet eine gute Küchenmaschine einen eine sehr lange Zeit. Die Haptik und auch die Wertigkeit der Küchenmaschine spricht für sich, denn durch die hochwertige Verarbeitung ist diese Maschine ein langer und toller Begleiter in der Küche. Was uns ebenfalls sehr gefällt, ist die Vielfältigkeit der Maschine. Denn dadurch, dass man die Maschine noch mit weiteren Attachments erweitern kann, wie z. B. Nudelwalze,Schneider, Eismaschinen-Aufsatz, Gemüseschneider sowie unterschiedlichen Schüsseln, wird jede Küchenmaschine zu einem Unikat. Für unser Projekt haben wir uns für folgende Attachments entschieden: Getreidemühle, Sieb mit digitaler Waage und zuletzt die Brot-Backschüssel aus Keramik. 

Getreidemühle 

Der Getreidemühlen-Aufsatz besteht aus robustem Metall und kann kinderleicht in die Küchenmaschine eingesetzt werden. Mit dem Aufsatz können wir nun unser Mehl in jeden gewünschten Mahlgrad mahlen und für zukünftige Brot-Rezepte verfeinern. Für unser authentisches Backerlebnis war der Aufsatz auf alle Fälle sehr toll. So konnten wir unseren Roggen selbst mahlen und frisch weiterverarbeiten. Ein unvergessener, traditioneller Geschmack. Mit der Getreidemühle können unterschiedliche Getreidesorten wie: Weizen, Hafer, Reis, Mais, Gerste, Buchweizen, Hirse und andere Getreidesorten gemahlen werden. Einfach die gewünschte Konsistenz am Aufsatz vorher einstellen, um extrafeines oder gröberes Mehl zu erhalten 

Sieb mit digitaler Waage 

Auch das Sieb mit integrierter Wage ist ein tolles Must-have. Denn je genauer das Mehl abgewogen ist, desto besser gelingen die Ergebnisse. Zudem geschieht alles wie aus Zauberhand, denn mit dem richtig abgewogenen Mehl wird dieses im Rührprozess nach und nach automatisch in die Schüssel gegeben. 

Brot-Backschüssel aus Keramik 

Für unser Projekt hatten wir eine neue Produktneuheit aus dem Hause KitchenAid am Start. Die neue Brot-Backschüssel aus Keramik sieht nicht nur stylisch aus, sondern verbindet mehrere Funktionen zu einem. In der Keramik Schüssel können wir unseren Brotlaib mischen und kneten. Der Teig kann im Anschluss in der Schüssel für sich ruhen und aufgehen. Anhand der Hilfsmarkierungen im Inneren sehen wir zudem auf einen Blick, wie weit das Brot schon aufgegangen ist. Im Anschluss den Deckel darauf und in den Ofen schieben. Der Deckel schließt beim Backen den Dampf ein und schafft so eine Umgebung beinahe wie ein traditioneller Dampfbackofen. Durch die gleichmäßige Wärmeverteilung erhält jeder Laib in dieser praktischen Schüssel eine herrlich knusprige Kruste und eine tolle Form. 

Unser FW/BLOG Brotrezept

Unser Brotrezept mit Sauerteigbrot benötigt nur wenige Zutaten und kommt somit möglichst ohne Zusatzstoffe aus. Unser Natursauerteigbrot aus 90% Roggenmehl ist besonders saftig und hat eine rustikalen Kruste. Das sind unsere Zutaten und unser Rezept:

Artisan Küchenmaschine - UNSER FAZIT 

Die Recherche bezogen auf das Thema: Selbst gebackenes Sauerteigbrot, hat echt viel Spaß gemacht. Was wir beide so gar nicht auf dem Schirm hatten war die Tatsache, dass Sauerteigbrot schon seine Raffinessen hat und wir beim Backprozess und bei der Zubereitung sehr genau arbeiten müssen. Wir sind aber vom Resultat sehr begeistert und hätten gar nicht gedacht, dass wir in unserer eigenen Küche solch ein tolles Brot backen können. Der zeitliche Aufwand lohnt sich allemal, das Brot schmeckt ausgezeichnet. Besonders gefällt uns die herrliche knusprige Kruste und das Ergebnis kann sich auf alle Fälle blicken lassen. Von der Optik ist es definitiv fast wie vom Bäcker. Geschmacklich gibt es wahrscheinlich noch Luft nach oben, aber wir sind richtig stolz auf uns. Zudem war die Artisan Küchenmaschine von KitchenAid ein richtiger Unterstützer bei allen Schritten in unserem Projekt. Auch die zusätzlichen Aufsätze waren sehr einfach zu bedienen und was ich ebenfalls sagen muss, wir sind begeistert von der tollen Optik der Maschine und auch der tollen Haptik aus Gusseisen. 

Zuletzt ein letzter Punkt zum selbstgebackenen Sauerteigbrot. Wenn ihr lange etwas vom Brot haben möchtet, dieses einfach in ein Leinentuch einschlagen. So könnt ihr das Brot bis zu zwei Wochen lagern. Aber tatsächlich schmeckt das Brot 1 bis 2 Tage nach dem Backen am besten. Nimmt euch somit nun die Zeit in der Weihnachtshektik, um ein wenig zu entschleunigen. Eure Freunde und die Familie werden sich für die tolle Auszeit bei euch bedanken. Wir haben zu dem Brot noch einige Zutaten von unserem Isemarkt in Hamburg besorgt wie zum Beispiel einige Wildkräuter, Bergkäse, Butter, Käse, Südtiroler Bauernspeck und frisches Gemüse. Es war die feinste Brotzeit seit langem, die wir bisher hatten. Jeden Genussmoment spüren und genießen. So konnten wir viel Energie tanken und werden daraus ein wiederkehrendes Event machen, welches sich jetzt in verschieden zeitlichen Abständen wiederholt. Also let’s do some festive bread time!

Forestis Dolomites

THE ALPINE HIDEAWAY – Nachdem wir einige Tage in Österreich verbracht haben, waren wir mehr als gespannt auf neue Eindrücke und idyllische Orte. Unser nächstes Ziel waren die Südtiroler Alpen wo wir in den letzten Jahren bereits eine tolle Zeit verbracht haben. Diese Region bietet nicht nur landschaftlich eine traumhaft schöne Kulisse an, sondern auch innovative Hotel- und Restaurantkonzepte. Wir haben den Eindruck, dass diese Region ein Innovations-Hub ist. Denn in dieser Region erleben wir Konzepte, wo Gründer sich nicht nur gestalterisch und konzeptionell ausleben, sondern auch mit einer übergreifenden Mission an ihre Gäste treten. Genau zu diesem Grund haben wir uns auf den Weg gemacht und stellen euch nun das Hotelkonzept FORESTIS Dolomites vor. Nicht nur die Fahrt dorthin war schon ein Erlebnis, sondern auch die Lage als auch die übergreifende Atmosphäre hat uns mehr als begeistert!
 

Forestis Dolomites - DER SPA-BEREICH 

Für alle, die Ruhe suchen und ein tolles SPA-Erlebnis haben möchten, sind im FORESTIS genau richtig. Hier ist beispielsweise der Saunabereich nach nordeuropäischen Prinzipien kreiert worden und unterstützt eine tiefe Entspannung und Erholung erleben zu dürfen. Das naturbelassene Holz der Saunen verstärkt den Entspannungseffekt durch die in der Wärme freigesetzten ätherischen Öle des Holzes. Täglich gibt es zwischen 16 und 19 Uhr besondere Aufgüsse. Hierzu gibt es unterschiedliche Saunarituale, die entsprechend variieren.

Zudem kann man im Indoor- und Outdoor-Pool in dem Plose Quellwasser schwimmen und einfach abschalten. Auch das Design, die von der Gesteinsart Dolomit verantwortet wird, strahlt eine außerordentliche Reinheit des Plose-Wassers wieder. Alles in allem bildet der Stein eine neue und formschöne Verbindung. Der gesamte SPA-Bereich ist sehr stimmig und großzügig gestaltet. Neben den Saunen und den Pools gibt es auch Anwendungen und Massagen. Die FORESTIS Anwendungen basieren alle auf dem individuell entwickelten Prinzip der vier Bäume, der vier Heilhölzer, der vier Heilsteine und der vier Baumfrequenzen. Auch die FORESTIS Gesichts- und Körperpflegelinie stützt sich auf die Lehre der Bäume. Jeder dieser Bäume – Latsche, Fichte, Lärche und Zirbe – besitzt verschiedene Wirkstoffe, Frequenzen und Materialstoffe, die den menschlichen Körper tiefenwirksam regenerieren lassen. 

Zu guter Letzt, möchte ich noch das besondere Engagement vom FORESTIS im Hinblick auf die Nachhaltigkeitsstrategie loben. Das FORESTIS ist hierbei sehr fortschrittlich und zeigt beispielhaft wie moderne Hotellerie im Einklang mit der Natur und der Umwelt funktioniert. Hier wurde beispielsweise während der Bauweise schon darauf geachtet, dass Materialien eingesetzt werden, die klimaverträglich und langlebig sind. Auch das Thema Clean Eating ist hierbei sehr wichtig. Denn neben den frischen und regionalen Zutaten, ist das FORESTIS insbesondere sehr achtsam bei Verpackungsmaterial, Wasserverschmutzung oder Food Waste. Daher arbeitet das FORESTIS stets nach dem No-Waste Prinzip und achtet sehr auf den eigenen ökologischen Fußabdruck, den sie hinterlässt.

Forestis Dolomites - DAS DESIGN 

Bereits die Fahrt bis zum FORESTIS war wirklich sehr spannend. Nicht nur die Landschaft war sehr divers, sondern auch die imposante Aussicht auf die Bergkette der Dolomiten, die mit zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, war mehr als beeindruckend. Auf dem letzten Stück der Fahrt sind wir dann durch Brixen gefahren. Die Stadt Brixen ist die älteste Stadt in Südtirol und bietet eine wunderschöne Symbiose aus Kultur und Architektur. Toll fanden wir beide insbesondere den Brixner Dom, der aus der Barockzeit stammt. Aber auch die authentische Altstadt mit seinen Gassen und Geschäften ist sehr attraktiv. Nachdem wir Brixen verlassen haben, konnten wir in weiter Ferne schon einen ersten Blick auf das FORESTIS erhaschen. Die Fahrt auf den Südhang der Plose wo sich das Hotel befindet, war erlebnisreich, denn desto näher wir dem Hotel kamen, desto mehr war die imposante Aussicht präsent. Angekommen am unteren Ende der Hoteleinfahrt, befindet sich ein großes schwarzes Tor. Die Einfahrt war sehr mysteriös, denn das Tor öffnete sich sehr schwer und langsam. Uns eröffnete sich eine neue Welt, die geprägt ist von Entschleunigung und höchstem Designanspruch. We love it! 

Das FORESTIS ist ein Refugium mit 62 Suiten. Diese sind umgeben von einem dichten Bergwald, mit bester Aussicht auf die Bergmassive des UNESCO-Weltnaturerbes der Dolomiten und angrenzend an den wunderschönen Naturpark. Das FORESTIS aus dem Jahr 1912 war einst ein Sanatorium und bis in die 50-er Jahre ein besonderer Kraftort in den Bergen, an dem Geistliche und Priester Erholung fanden. Für die Architektur und die Umsetzung war der renommierte Architekt Otto Wagner verantwortlich. Die Architektur des FORESTIS ist inspiriert durch die Naturvorkommnisse, die einst für die Errichtung eines Sanatoriums ausschlaggebend waren. Wasser, Luft, Sonne und Klima in höchster Qualität setzen sich hier fort in gleichermaßen in den Materialien wieder. Stein, aus dem die Quelle entspringt, Glas, klar wie die Luft, warme Stoffe, die wie die Sonne wärmen und das Holz, das in diesem Klima am Besten wächst. Außen wie innen harmonieren diese natürlichen Materialien, wie es die Natur selbst vorlebt. 

Im Jahr 2010 kaufte die Familie Hinteregger das Gebäude und eröffnete es als Hotel für alle, die auf der Suche nach Erholung sind. Ein Jahrzehnt später wurde ein neues Kapitel geschrieben. Denn die nächste Generation Sohn von Alois Hinteregger, Stefan, und dessen Partnerin Teresa Unterthiner eröffneten das Hideaway FORESTIS. Aber was bedeutet eigentlich FORESTIS? Der Name setzt sich aus dem italienischen Wort “Foresta“ für Wald und den lateinischen Wortstamm-Wurzeln zusammen. 

Für die Architektur und die Inneneinrichtung war der Südtiroler Architekt Armin Sader verantwortlich. Die traditionelle Architektur wurde neu interpretiert und durch den Einsatz regionaler Materialien. Im gesamten Hideaway wird besonderer Wert auf eine natürliche Atmosphäre gelegt. Die Holzfassade des historischen Gebäudetrakts, der gänzlich aus Naturmaterialien aus der Umgebung erbaut wurde, ist vom Wetter gegerbt und von der Sonne gebräunt. Dem denkmalgeschützten Gebäude wurden drei, der Form von Baumstämmen nachempfundene skulpturale Suitentürme in unterschiedlicher Höhe zur Seite gestellt, die wie Bäume in den Himmel ragen und sich harmonisch in die Waldlandschaft einfügen. Die ausgefallene und innovative Architektur des FORESTIS ist einzigartig in den europäischen Alpen und führt den Gast noch näher zum Naturschauspiel der Dolomiten. Das historische Haus ist mit den drei Holztürmen durch einen zum Teil unterirdischen Gang verbunden. Auch die Fassadenarchitektur der Türme greift die Natur durch Holzfassaden auf und erinnert so an Baumstämme und Rinden. Die vertikale Turmbauweise nimmt dem Wald so wenig Raum wie möglich, und jeder Baum, der gefällt wurde, wurde durch zwei Neupflanzungen ersetzt. Die horizontalen Bauelemente wurden mit großer Zurückhaltung integriert, sodass sich ihre eigentliche Weite erst innen offenbart. Die Architektur ist sehr zurückhaltend und durch die natürlichen Materialien wird eine tolle Symbiose gebildet.

Forestis Dolomites - DIE SUITE

Die Architektur und die tolle Harmonie haben uns von Beginn an, in ihren Bann gezogen. Daher waren wir schon gespannt auf unsere Suite. Man sagt im FORESTIS, dass alle Suiten die Natur umarmen. Dem kann ich auf alle Fälle nur zustimmen, denn auch die hochwertigen Möbel sind allesamt auch aus Materialien geschaffen, die in der Natur ihren Ursprung finden. Unsere Tower Suite befindet sich wie der Name schon sagt in einem der Türme. Es gibt nämlich insgesamt 3 Türme und die Aussicht aus den Türmen ist kurz zusammengefasst einfach nur spektakulär! Hier kommt insbesondere die Südausrichtung sehr gut zur Geltung. Denn so kann man ganztägig den weiten Ausblick auf die Bergmassive des UNESCO-Weltkulturerbes der Dolomiten genießen. 

Die Tower Suite hat 55 Quadratmeter und verfügt über ein großen Wohn- und Schlafbereich, der sehr offen gestaltet ist. Die Suite hat ein komfortables Kingsize Boxspringbett, mit bodentiefen Fenstern, einem begehbaren Kleiderschrank und vielen weiteren Ausstattungsmerkmalen wie Couch, Sessel, Couchtisch, Schreibtisch, Minibar und einem traditionellen Südtiroler Kachelofen. Auch in der Innenausstattung der Suite wurde darauf geachtet, dass Naturmaterialien und sanfte Farbtöne wie Weiß, Beige und dezente Farbtöne miteinander harmonieren. Für mich ist das Design sehr zeitlos und der Fokus liegt ganz klar auf der Entschleunigung. 

Im  offen gestaltete Badezimmer wurde mit Dolomit gearbeitet. Die Dolomitenbrocken, die bei den Bauarbeiten abgetragen wurden, hat man in einer Steinmühle zu Gesteinsmehl vermahlen und anschließend fein gesiebt. Vermischt mit Wasser und Lehmerde entsteht eine weiche und kompakte Masse, die nass mit einem Spachtel aufgetragen und dann mit Bienenwachs versiegelt wird. We love it! Die Raumgröße ist sehr gut aufgeteilt und großzügig gestaltet. Die Tower Suite überzeugt auf gesamter Linie mit dem stimmigen Design. Das Highlight der Suite ist und bleibt die großzügige Terrasse, wo man sogar am Abend auf dem Daybed schlafen kann. Hier begeisterte uns beiden am Abend der freie Sternenhimmel und die angenehme Bergluft. Dieses Erlebnis kann ich euch nur weiterempfehlen!

Forestis Dolomites - DAS FRÜHSTÜCK 

Für uns beide hat der FORESTIS Morgen sehr schön begonnen! Im Fokus stand Ruhe und Entschleunigung. Daher haben wir uns entspannt auf den Weg ins Restaurant gemacht, in dem wir bereits am vorherigen Abend eine tolle kulinarische Reise hatten. Auch das Frühstück ist an die große Vielfalt der Natur angelehnt. So wird das FORESTIS Frühstück definitiv seinem Namen gerecht. Denn neben den frischen Zutaten wird ebenfalls erklärt, dass ein ausgewogenes Frühstück gut für Gehirn, Muskeln und Organe sind. Denn mit einem Frühstück am Morgen steigt die Konzentrationsfähigkeit und ein gutes Körpergefühl macht sich breit. Gleichermaßen beeinflusst die rituelle Mahlzeit am Morgen das seelische Wohlbefinden. In diesem Sinne beginnt man im FORESTIS den Tag mit einer Karaffe frischen Plose-Quellwasser. 

Die Bauern aus der Umgebung liefern die Zutaten, die am Morgen im FORESTIS mit dem Respekt vor altbewährten Traditionen und mit der Kreativität einer modernen Küche geschmacklich vollendet werden. Dabei folgt die FORESTIS Küchenphilosophie stets den Prämissen der Vielfalt, Natürlichkeit und Authentizität. Alle Brotsorten werden im FORESTIS selbstgebacken und Marmeladen nach eigenen Rezepten gekocht und eingemacht. Der Honig wird vom benachbarten Mairhof geliefert. Neben dem vielfältigen Buffet-Angebot haben wir einzelne à la Carte Speisen bestellt. Unter anderem gab es ein pochiertes Ei auf Buchweizenbrot, Wildkräutern, Waldpilzen und Bergkäse. Der ländlich gelegene Bauernhof in Villanders liefert hierzu täglich frische Hühner- und Wachteleier. 

Zudem gab es die Waldwaffel mit Beeren aus der Saison. Hierzu liefert die Molkerei Brimi in Brixen täglich die frische Heumilch. Auch die qualitativ hochwertigen Produkte die daraus hergestellt werden wie Joghurt, Butter, Käse, Mozzarella, Quark und Ricotta sind im Geschmack fabelhaft. Wer hingegen Ziegenmilchprodukte bevorzugt, kann diese auch ausprobieren. Diese werden vom benachbarten „Goashof“ in Lajen geliefert. Um das gesamte Portfolio der Zutaten aus der Region zu entdecken, sollte man auf Fälle im FORESTIS eines der eleganten Etageres bestellt haben. Die Auswahl ist vielfältig und wird euch überzeugen: Urkornbrot, Croissant, Bauernbutter, Almblütenhonig, hausgemachte Konfitüre, Streichschokolade vom Oberhöllerhof, Heumilchjoghurt, Psairer Räucherforelle, Südtiroler Bauernspeck, Bergkäse und vieles mehr. Hier gibt es unter anderem auch die Detox-Variante. Passend zu unserem Frühstücks-Menü haben wir den frisch gepressten O-Saft und frische Smoothies getrunken. So konnten wir schwungvoll und gesund in den Tag starten.

Forestis Dolomites - DAS RESTAURANT 

Nach einem spannenden und aufregenden Tag im FORESTIS, waren wir schon gespannt auf das Abendessen. Das Restaurant befindet sich unterhalb des historischen Haupthauses. Jede Suite hat seinen eigenen Sitzbereich, der terrassenförmig gestaltet ist, um allen Gästen den freien Blick auf die Bergmassive der Dolomiten zu ermöglichen und gleichzeitig eine angenehme Privatsphäre zu schaffen. Die Kulinarik vereint Mittelmeerküche mit der alpinen Raffinesse. Die Küche im FORESTIS trägt die Handschrift von Roland Lamprecht, der die Leidenschaft der Natur- und Waldküche in die Menüs integriert. Daher versucht Roland viele Zutaten wie Pilze, Kräuter, Nüsse, Blüten aus der direkten Umgebung in den Gerichten zu verarbeiten. Der Wald ist hierbei der zentrale Anker des Küchenkonzepts. Hier wird die Natur entdeckt als auch viele wertvolle Zutaten gesammelt. Die Vielfalt und die filigrane Kulinarik im Menü konnten wir sehr deutlich wahrnehmen. 

Nachdem wir einiges über den Zubereitungsprozess der Menüs vor Ort erfahren als auch über die authentischen Zutaten, war es Zeit unser Menü zusammenzustellen. Bei der Zusammenstellung des Menüs gibt es für jeden Kulinarik-Fan etwas Besonderes. Auch vegane und vegetarische Menü-Optionen werden angeboten. Wir haben uns für das feste Menü mit einer passenden Weinreise entschieden. Die Weinreise wird durch den Sommelier durch das gesamte Menü begleitet und bringt so das Menü nochmal auf das nächste kulinarische Level!

Discover More

IW/furniture

Einzigartige, authentische Einrichtungselemente die uns ein Leben lang begleiten.

IW/DESIGN

Entdecke spannende Design-Highlights, die dein Zuhause zu einem ganz besonderen Ort machen!

IW/interior stories

Einzigartige, authentische Einrichtungselemente die uns ein Leben lang begleiten.

IW/objects

Einzigartige, authentische Einrichtungselemente die uns ein Leben lang begleiten.

IW/smart home

Mit dem richtigen, smarten Zubehör geht Zuhase alles viel leichter!
Back to top